WSG Logo

Skill 09

Software Development for Business

Die besten jungen Softwareentwickler Deutschlands werden gesucht

Die Onlinequalifikation wird für die angemeldeten 34 Teilnehmer aus 7 Bundesländern am 08.02. um 00:00 Uhr gestartet und läuft bis zum 14.03.2020 23:59 Uhr

Dein Weg zur Deutschen Meisterschaft

  1. 08. Januar - 04. Februar 2020
    Anmeldung
  2. 08. Februar - 14. März 2020
    Online-Ausscheid
  3. 11. - 13. Mai 2020
    Deutsche Meisterschaft
    Veranstaltungsort

Teilnahmebedingungen & Notwendige Kenntnisse

Alter

Du wirst im Wettbewerbsjahr der WorldSkills 2021 nicht älter als 22 Jahre sein, d.h. Du bist Jahrgang 1999 oder jünger.

Tätigkeit/ Berufung

Deine ausgeübte Tätigkeit ist für die Teilnahme nicht entscheidend, d.h. Du bist z.B. SchülerIn oder StudentIn und programmierst sehr gern, schnell und gut, Du machst eine Ausbildung in einem der IT-Berufe oder bist gerade fertig mit Deiner Ausbildung.

Programmiererfahrung

Du beherrschst mindestens eine Programmiersprache, am besten C#, programmierst Mobile Apps, hast Kenntnisse in UML und Datenbanken (SQL) und verstehst englischsprachige Aufgabenstellungen.

Was erwartet mich bei der Endrunde der Deutschen Meisterschaft?

Hier werden an insgesamt drei Wettbewerbstagen in vier Sessions komplexe Anwendungen im Desktopbereich und mobilen Apps programmiert. Als Entwicklungsumgebungen/Programmiersprachen sind bei der Endrunde der Deutschen Meisterschaft für Desktop-Anwendungen aber nur noch Visual Studio 2019 mit C# und für die App-Programmierung Xamarin bzw. Android Studio mit Java bzw. Kotlin sowie der Microsoft SQL Server zugelassen.

Wie geht es bei einer erfolgreichen Teilnahme nach der Deutschen Meisterschaft weiter?

Das dreiköpfige Deutsche Nationalteam im Skill 09, bestimmt durch die Ergebnisse bei der Endrunde der Deutschen Meisterschaft, wird durch unser Trainerteam in mehreren Trainingslagern und online auf die weiteren Wettbewerbe vorbereitet. Beim internationalen Wettbewerb um den Albert-Einstein-Cup in Neubrandenburg im Mai 2021 tritt dann das dreiköpfige Nationalteam gegen die besten Softwareentwickler Europas an. Im Ergebnis dieser Veranstaltung wird dann endgültig der/die deutsche TeilnehmerIn für die WorldSkills Shanghai 2021 bestimmt.

Was sind die WorldSkills?

WorldSkills-Wettbewerbe vergleichen viele mit den olympischen Spielen. Nur eben bei den Berufen. Sie sind ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis für alle, die schon einmal daran teilgenommen haben. Die WorldSkills sind das weltweit größte Ereignis der beruflichen Bildung und finden alle zwei Jahre statt. 2019 waren die WorldSkills in Kasan/Russland. Mehr als 1350 junge Menschen aus über 60 Ländern wetteiferten dort in mehr als 50 Ausbildungsberufen um die Medaillen. Die Deutsche Nationalmannschaft war in Kasan in 34 Wettbewerbsdisziplinen sehr erfolgreich vertreten, darunter auch im Skill 09 (hier ein Video zu den Highlights der WorldSkills Kasan 2019). Schon vier Jahre zuvor in São Paulo belegte Mario Lüttecke in unserer Disziplin einen hervorragenden vierten Platz. In Abu Dhabi 2017 gewann der damals erst 17-jährige Schüler Jonas Wanke mit Bronze sogar die erste deutsche Medaille in einem IT-Beruf. In Kasan wurde unser Teilnehmer, Benjamin Frost, Weltmeister in der Teildisziplin „Speedprogramming“.

WorldSkills Germany

WorldSkills Germany – das ist die Förderinitiative für nationale und internationale Berufswettbewerbe. Die Inititiative vereint Engagement und Ideen von derzeit rund 80 Mitgliedern, Partnern, Förderern, Unternehmen, Verbänden und Privatpersonen. Der 2006 gegründete Verein WorldSkills Germany ist die national und international anerkannte Mitgliedsorganisation von WorldSkills International und WorldSkills Europe.

Ansprechpartner

Dr. Olaf Kappler WorldSkills Experte/Bundestrainer Skill 09 – Software Development for Business WorldSkills Germany Bundesleistungszentrum IT-Software Solutions for Business Neubrandenburg

E-Mail: BLZ-IT@bs-nb.de

Häufig gestellte Fragen

Nach dem Erhalt des Accounts, ein bis zwei Tage vor dem Online-Ausscheid, kann man sich auf dem Server des Bundesleistungszentrums einloggen und detailliertere Hinweise und Informationen erhalten. Die Online-Ausscheid besteht aus drei komplexen Tests in englischer Sprache. Alle diese Tests sind voneinander unabhängig und können innerhalb des Qualifikationszeitraumes an beliebigen Tagen mit beliebigen Zeitabständen in beliebiger Reihenfolge gelöst werden. Für die Tests sind Lösungszeiten von etwa 60 – 120 Minuten vorgesehen, sie variieren aber je nach Test. Es handelt sich um einen Wissens-, einen komplexeren Programmierungstest und einen Test auf Kreativität und Geschwindigkeit beim Programmieren.
Etwa eine Woche nach Ende des Qualifikationszeitraumes werden die Ergebnisse bekannt gegeben:
  • Auf der Website werden die Namen und Schulen/Betriebe sowie das Bundesland der TeilnehmerInnen der Endrunde bekannt gegeben.
  • Alle TeilnehmerInnen erhalten ihre Ergebnisse und Platzierung per E-Mail.
Für den Online-Ausscheid sind die verwendete Sprache und Entwicklungsumgebung ohne Bedeutung. Bei den Tests werden die Ergebnisse bewertet und im Wissenstest werden Code-Fragmente verwendet, die nicht sprachspezifisch sind und für jedeN ProgrammiererIn verständlich sein sollten. Es ist sehr zweckmäßig, die (beliebig wählbare) Programmierumgebung bereits vor dem Start des jeweiligen Tests fertig eingerichtet zu haben.
Bei der Endrunde der Deutschen Meisterschaft sind jedoch als Entwicklungsumgebungen/Programmiersprachen für Desktop-Anwendungen nur noch Visual Studio 2019 mit C# und für die App-Programmierung Xamarin bzw. Android Studio mit Java bzw. Kotlin sowie der Microsoft SQL Server zugelassen.